0 Artikel | 0,00 €
Telefonische Beratung:
0911 / 810 126 30
(Mo.-Sa. 10 – 18 Uhr)
Die Eigenschaften Ihrer Trauringe hängt von vielen Faktoren ab. Neben der Verarbeitung ist die Auswahl der richtigen Legierung sehr wichtig. Wir stellen Ihnen die gängigsten Legierungen vor und erklären Ihre Vorteile.


Trauringe in Gold 333

Gold 333 besteht aus 33,3% Feingold. Je nach Farbe werden weitere hochwertige Metalle wie Silber, Kupfer und Palladium beigemischt. Als weitere Bezeichnungen für den Ehering Gold 333 hat sich 8 Kt Trauringe oder ausgeschrieben 8 Karat durchgesetzt.
 
Aber was unterscheidet günstige Trauringe  von billigen Trauringen? Für Weißgold verwenden wir ausschließlich Palladiumweißgold. Durch den richtigen Einsatz von hochmodernen Maschinen und erfahrenen handwerklichen Mitarbeitern entstehen Ihre Eheringe in Juwelierqualität – zu fairen Preisen. Billige Gold Trauringe entstammen oft aus dem Ausland. Den Trauringen sieht man die minderwertigen Materialien, veraltete CNC Maschinen und schlecht bezahltes Personal oft auf dem ersten Blick an.


Trauringe in Gold 585

Die Legierung 585, auch 14 Karat oder 14Kt. genannt ist nicht nur bei Trauringen die wohl beliebteste und gängigste Legierung in Deutschland. 585er Gold besteht zu 58,5% Feingold, womit über die Hälfte des Edelmetalls aus reinem Gold besteht. Je nach Farbe besteht der Trauring weiter aus Silber, Kupfer und/ oder Palladium.
Trauringe in Gold 750
Das für diese Ringe verwendete Edelmetall hat einen besonders hohen Goldanteil. Synonym wird es als 18 Karat bezeichnet. Diese Trauringe gelten als Luxus für Hochzeitspaare mit hohen Ansprüchen. Trauringe aus 750er Gold, insbesondere polierte 750 Gelbgold sind ein Klassiker. An der Faszination der schönen warmen Farbe hat sich nach Jahrzehnten nichts geändert.


Trauringe in Palladium 500

Palladium, das der Familie der Platingruppe angehört ist ein seltenes Edelmetall. Eheringe aus Palladium sind eine tolle Alternative zu Weißgold und werden immer beliebter. Palladium-Trauringe sind dunkler. Durch diesen besonderen Farbton kommen Diamanten und Brillanten besonders bei diesem Edelmetall zur Geltung. Die Palladiumfarbe natürlich schön und nicht gewöhnlich. Wo liegen die Vorteile der Palladum 500 Eheringe?

Die chemische Abkürzung ist Pd. Aus diesem Grund stempeln Goldschmiede Palladiumringe mit dem Pd500 Symbol. Palladiumringe haben einige Vorteile. Palladium Ringe behalten immer ihren originalen Farbton, der dunkler als Weißgold ist. Weißgoldene Ringe werden – im Gegensatz zu Palladiumringen -  mit einer hochwertigen Rhodiumschicht überzogen. Diese nutzt sich allerdings beim Tragen ab.


Trauringe in Palladium 950

Insbesondere Palladium 950 Trauringe sind sehr hart und Kratzfest. Sie werden zum Vergleich zu weicherem Gold weniger Tragespuren auf Ihrem Ehering finden. Die Verarbeitung von Palladium 950 gehört neben Platin 950 zur Königsdisziplin. Nicht jeder Trauringhersteller bearbeitet daher dieses Edelmetall. Mit rund 95% Palladiumanteil ist PD950 relativ rein und somit für Allergiker bestens geeignet. Außerdem ist Palladium leichter als Gold und deutlich leichter als Platin.
 

Brauchen Sie Hilfe?

Rufen Sie uns an:
0911 / 810 126 30
Unsere kompetenten Mitarbeiter helfen Ihnen gerne weiter, wenn Sie Fragen haben. Rufen Sie uns an, oder senden Sie uns eine Nachricht!

Schreiben Sie uns:
Kontaktformular öffnen
E-Mailprogramm